EDITORIAL : Ein deutsches Phänomen

Er ist eine der markantesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte und gerade der 300. Geburtstag ist Anlass zu zahlreichen Ausstellungen, Diskussionen, Vorträgen und Konferenzen – der interessierte Leser sieht sich einer wahren Bücherflut ausgesetzt. Zwischen Staatsakt im Januar zum eigentlichen Geburtstag und der großen biografischen Ausstellung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten im April zeigt das Deutsche Historische Museum unter seinem neuen Präsidenten Alexander Koch eine umfangreiche Ausstellung, die eben diese Wirkung des Königs auf seine Nachwelt aufarbeitet. Der Untertitel „verehrt. verklärt. verdammt“ ist Programm und fasst die Breite des Spektrums zusammen – wir greifen einige Aspekte heraus, vom Alltagskitsch bis zur bildenden Kunst, von der Wirkung auf der Bühne bis hin zur Rezeption bei unserem polnischen Nachbarn. Rolf Brockschmidt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben