EDITORIAL : Geld oder Liebe!

G a Bartels

Im Kino läuft gerade ein Film über eine Grundschullehrerin, die immer gut drauf ist. Mal abgesehen davon, dass sie gar nicht immer gut drauf ist und in dem Film ständig übergroße, mehr oder weniger ansehnliche Zahnreihen zu sehen sind und Psychopathen Autofahren unterrichten, ein interessanter Fall. Weil es nämlich um eine Grundschullehrerin geht. Und wer sich intensiver an Grundschulen umsieht, stellt fest, dass dort tatsächlich jede Menge Liebe und Frohsinn unterwegs ist. Und dass Grundschullehrerinnen heutzutage engagierte 28-jährige Ladys mit Modelfiguren sind. Okay, das kann von Schule zu Schule variieren, aber ganz sicher hat kaum eine Lehrerin so viel Grund gut drauf zu sein wie eine von dankbaren, lieben Kleinen verehrte Grundschullehrerin. Umso erstaunlicher, dass immer noch viel mehr Männer Fahrlehrer als Grundschullehrer werden wollen. Wer fragt schließlich nach Auto und Geld, wenn er Liebe, Respekt und gute Laune haben kann? Höchste Zeit also für einen vorbildhaften Film mit einem Grundschullehrer, der noch besser drauf ist. Titel: Get happy by teaching. Gunda Bartels

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!