EDITORIAL : Immer mit der Ruhe

Vor fast einer Woche kam die Meldung rein, seither brennt mir das Thema unter den Nägeln. Jetzt darf ich es rausposaunen: Der Stechlin ist „Lebendiger See des Jahres 2012“. Das sympathische Binnengewässer, in dessen Nähe das stillgelegte AKW Rheinsberg vor sich hin strahlt, wird zum Weltwassertag vom „Global Nature Fund“ ausgezeichnet. Warum diese brandheiße Mitteilung mit einer Sperrfrist belegt wurde, erschließt sich mir nur bedingt. Vielleicht soll bei der Festzeremonie vor Ort eine gewisse Restspannung erhalten bleiben, aber hey: Es ist nicht gerade die Oscarverleihung. Ohnehin greift das Sperrfristwesen um sich. Ständig muss man irgendwo unterschreiben, dass man vor dem Soundsovielten nichts über Film XY oder das neue Album von YZ verlautbaren lässt. Nervig. Medien mit streitbarer Rechtsabteilung halten sich natürlich nicht daran, aber meine berufliche Situation ist viel zu prekär, als dass ich vorzeitig mein Urteil über den Science-Fiction-Reißer „Die Tribute von Panem“ ausgeplaudert hätte. Das sei nunmehr fristgerecht auf Seite 5 nachgeholt.Jörg Wunder

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar