EDITORIAL : Kultur mit Energie

Rolf Brockschmidt

Norwegen hat weit mehr zu bieten als Gas, Fisch und Natur, für die das Land bei uns bekannt ist. Neu sind die Kulturanstrengungen, die sich vor allem in der Architektur der Städte niederschlagen. Deutliches Zeichen dieser Ambitionen ist die Eröffnung der neuen norwegischen Nationaloper in einem alten Hafengebiet in Oslo, das durch diesen spektakulären Bau zum Nukleus eines neuen Stadtviertels wird, mit dem sich Oslo wieder intensiver dem Meer zuwendet, dem es so viel verdankt und das die Lebensqualität der Stadt weiter verbessern wird.

Die Beilage wird aber auch den Blick auf den hohen Norden lenken, der einmal durch den Klimawandel an Bedeutung gewinnt, aber auch durch die Energievorräte, die noch zu erschließen sind. Dabei spielt das Verhältnis zu Russland eine immer wichtigere Rolle. Und nicht zuletzt zeigt Norwegen mit der Quote in den Chefetagen und dem Männerforum, dass die Emanzipation in eine neue Phase eingetreten ist. Wenn Bundeskanzlerin Merkel neben den Staats- und Regierungschefs der nordischen Staaten zur Eröffnung eingeladen wird, unterstreicht das den Stand der besonderen Beziehungen. Rolf Brockschmidt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar