EDITORIAL : Nichts wie raus

Lorenz Maroldt

Irgendwie muss ich das mit der Klimakatastrophe falsch verstanden haben. Sollte es nicht wärmer werden? Und trockener? Oder bin ich einfach nur zu ungeduldig? Es ist doch schon Mitte April! Andere sagen: Hey, es ist doch erst Mitte April. Also wirklich, als ob das nicht schon mal anders war. Ich will endlich wieder raus, im offenen MG die Umweltzonenausnahmegenehmigung für Oldtimer feiern, mit einem Bier in der Hand am Wasser sitzen und dem Abend auf Wiedersehen sagen. Aber es wird und wird nicht. Stattdessen sauge ich mir immer noch Indoor die Lungen mit dem Qualm derjenigen voll, die auf die Nichtraucherverordnung pfeifen. Zu recht, jawohl, aber jetzt nervt es langsam doch. Hier muss mal wieder durchgelüftet werden. Am Hackenschen Markt haben die ersten schon die Nerven verloren, sitzen im T-Shirt bei unter zehn Grad im Regen unterm Kneipenschirm. Wahrscheinlich nur Touristen, aber was soll’s. Zeit wird’s ja nun wirklich. Und Zeit wird’s auch, hier mal ein anderes Gesicht zu zeigen. Na ja, ist doch immer das gleiche. Die Erkenntnis kommt zu spät. Nacht. Lorenz Maroldt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben