EDITORIAL : Was glotzt du?

Hört das denn gar nicht mehr auf? Kaum ist im Dschungelcamp der letzte Teller Würmer runtergewürgt, macht sich Lena ans Projekt Titelverteidigung. Und der nächste Superstar wird von Bohlens Casting-Folterknechten auch schon wieder gesucht. Ein Großereignis jagt das nächste und buhlt um die Aufmerksamkeit der Fernsehgemeinde. Dabei überraschte das vermeintliche Unterschichten- TV mit beachtlicher Zielgruppenspannweite: Auch einige meiner Kollegen verfolgten das gruppendynamische Urwald- Geschehen mit ironiefreier Hingabe. Ich selbst habe vor fünf Jahren meine Glotze im Keller verstaut. Zunächst schweren Herzens und im Gefühl, über viele Themen nicht mehr mitreden zu können. Bald aber war ich begeistert von der neuen Ungebundenheit in meiner Freizeitgestaltung. So muss ich mich am Dienstag nur noch entscheiden, ob ich zur Electropop-Avantgardistin Glasser oder zum verdienten Indierock-Helden Steve Wynn ins Konzert gehe. Was an dem Abend im Fernsehen kommt? Sorry, dazu kann ich wirklich nichts sagen.Jörg Wunder

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben