Zeitung Heute : Ehlert kauft Treberhilfe Firmenvilla ab

Berlin - Der frühere Chef der Treberhilfe, Harald Ehlert, hat rechtzeitig vor der Insolvenz der gemeinnützigen Gesellschaft die firmeneigene Villa in Caputh aus dem Unternehmensvermögen herausgekauft. Dies geht aus einem Vertrag hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Der Insolvenzverwalter der zahlungsunfähigen Gesellschaft bestätigte die Recherche. Ein Gutachter werde überprüfen, ob ein angemessener Preis für die Immobilie vereinbart wurde. Ehlert habe außerdem auch nach der Niederlegung seines Geschäftsführeramtes Bezüge erhalten. Die Staatsanwaltschaft ermittele bereits in anderer Sache gegen Ehlert, sagte ein Sprecher. Er werde der Untreue verdächtigt im Zusammenhang mit der Nutzung von Dienstwagen. Auch dem Verdacht einer Steuerstraftat werde nachgegangen. ball

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!