Zeitung Heute : Ein Baustoff für alle Fälle

Nähere Informationen zum Lehmbau gibt es im R

Lehm gilt als besonders ökologischer Baustoff. Bei vergleichenden Untersuchungen des Instituts für Baubiologie und Ökologie, Neubeuren, belegte der Baustoff in 15 Bewertungskriterien den Spitzenplatz.

Lehm sorgt zum Beispiel für ein angenehmes Raumklima, indem er schnell Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt. Die relative Luftfeuchtigkeit in Lehmbauten beträgt etwa 50 Prozent. Dies gilt als idealer Wert für die menschlichen Schleimhäute.

Lehm bindet Schadstoffe. Dafür ist ein chemischer Prozess verantwortlich: Die Tonminerale im Baustoff haben freie Bindungen - eine so genannte Ionenbindungskapazität -, und dort lagern sich Schadstoffe an. Diese Eigenschaft des Tons wird im technischen Umweltschutz in Berlin genutzt, um Phosphate aus Abwasser zurückzugewinnen. Auch bei der Sanierung von Rieselfeldern kommt Lehm zum Einsatz.

Lehm dämpft hochfrequente Strahlung - etwa von Handys - sowie von elektrischen Feldern.

Weil das spezifische Gewicht des Baustoffs hoch ist, eignen sich Lehmwände oder Lehmputze gut zur Speicherung von Wärme sowie zur Dämmung von Schall.

In der Bauwirtschaft eignet sich Lehm sowohl als Baustoff wie als Dämmstoff. Wer ein Eigenheim aus massiven Lehmbaustoffen errichtet, erreicht bei baustoffgerechter Dämung den k-Wert 0,3 von Niedrigenergiehäusern. Als baustoffgerechte Dämmung gilt zum Beispiel die Verkleidung der Außenfassade mit Platten aus Schilfrohr oder Holz.

Zum Einsatz kommt Lehm auch bei den bereits seit Jahrhunderten bewährten Holzständerbauten durch Lehm-Ausfachungen. Dabei wird so genannter Leichtlehm verwendet. Bei einer Wanddicke von rund 30 Zentimetern erreichen Bauten diesen Typs einen k-wert von 0,5. Auch hier ist der Niedrigenergiestandard durch eine zusätzliche Dämmung mit Schilfrohr- oder Holzleichtbauplatten zu erreichen. Um die positiven Eigenschaften der Lehmbauweise für die Innenräume zu nutzen, versehen die Bauherren solche Häuser mit einer Innenschale aus Lehm.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben