Zeitung Heute : Ein Berater für alle Fälle

Berliner Volksbank bietet Konzept aus einem Guss

Eine Bank bietet heutzutage ihren Kunden im Firmenkundenbereich die komplette Bandbreite moderner Finanzdienstleistungen von A wie Altersvorsorge für den Unternehmer bis Z wie Zahlungsverkehr. Dabei wird jedoch oft nur ein einzelner akuter Bedarf betrachtet. Das weitere Umfeld des Unternehmens wird komplett außer Acht gelassen. Bei der Berliner Volksbank ist das anders: Mit dem neuen ganzheitlichen Beratungskonzept VR-FinanzPlan Mittelstand beraten die Firmenkundenberater der Berliner Volksbank ihre Firmenkunden umfassend und finden Lösungen, die zu ihnen passen. Ganz gleich, welche Leistungen sie in Anspruch nehmen oder welches Ziel sie anvisieren.

Bei jedem Baustein des persönlich auf das Unternehmen maßgeschneiderten Konzeptes stehen Wünsche und Ziele im Mittelpunkt. Mit dem VR-FinanzPlan Mittelstand wird auf Basis der betriebswirtschaftlichen und persönlichen Rahmenbedingungen der individuelle Bedarf des Unternehmens und auch des Unternehmers ermittelt. Ein ganzheitliches Lösungspaket, das alle Phasen im Lebenszyklus eines Unternehmens von der Gründung über die Wachstums- und Konsolidierungsphase bis zur Nachfolge berücksichtigt, ist das Ergebnis einer umfangreichen Beratung.

In regelmäßigen Gesprächen blicken Bank und Kunde gemeinsam auf die aktuelle Situation des Unternehmens. Ziel ist es, sowohl für den Unternehmer als auch für das Unternehmen Chancen aufzudecken, Potenziale zu heben und neue Strategien zu entwickeln. Egal mit welchen Fragen und Wünschen der Unternehmer auf die Berliner Volksbank zukommt: Der Kunde hat immer nur einen Ansprechpartner – seinen persönlichen Firmenkundenbetreuer. Er ist erster Ansprechpartner in allen Finanz- und Unternehmensfragen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben