Zeitung Heute : Ein Internet-Marktplatz für den Einzelhandel

Der zweitgrößte US-Warenhauskonzern Sears Roebuck and Co., der französische Einzelhandelsriese Carrefour und die US-Softwarefirma Oracle Corp. wollen gemeinsam ein Internetunternehmen für elektronischen Einkauf gründen. Damit entsteht der weltweit größte Marktplatz im Internet für Einzelhandelsfirmen. Auf ihm können die beteiligten Einzelhandelsunternehmen bei ihren Lieferanten einkaufen, handeln oder Auktionen für Waren und Dienstleistungen jeder Art durchführen.

Der "GlobalNetExchange"-Markt soll innerhalb von 30 Tagen mit eigenem Management, Mitarbeitern und Kapital seinen Betrieb aufnehmen. Er wird sich zunächst auf die Einkäufe von Sears und Carrefour von jährlich insgesamt 80 Milliarden Dollar und ihre 50 000 Lieferanten konzentrieren. Wall Street-Experten rechnen damit, dass sich solche Internet-Märkte innerhalb weniger Jahre zu einem Billionen-Geschäft entwickeln könnten.

Sears und Carrefour hoffen auf eine starke Senkung ihrer Einkaufskosten. Der neue Markt soll auch anderen Einzelhandelsunternehmen und ihren Lieferanten offen stehen. Carrefour (Paris) ist der größte Einzelhändler in Europa und Lateinamerika und erwartet im Jahr 2000 einen Umsatz von 55 Milliarden Euro. Sears (Chicago) ist nach Wal-Mart der zweitgrößte US-Einzelhändler. Sein Umsatz liegt bei 41 Milliarden Dollar im Jahr.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben