Zeitung Heute : Ein Lied kann eine Brücke sein

Frankreichs Präsident soll die Sängerin Carla Bruni geheiratet haben. Noch ist es nur ein Gerücht. Nicolas Sarkozy schweigt, und seine ihm womöglich Angetraute tut es ihm gleich. Doch auch wenn die beiden die Spekulationen um ihre heimliche Hochzeit nicht kommentieren wollen, so geben Carla Brunis Lieder Antworten auf so manch amouröse Frage. Womöglich bleiben es vorerst die einzigen Antworten.

Haben sie sich nun getraut oder nicht?

Am Ende kommt das Geheimnis raus. So wie es am Ende immer rauskommt. Die delikate Geschichte ist reif, um erzählt zu werden.At last the secret is out

Wann aber soll es erzählt werden?

Wenn ich alles verstanden habe, hier alles erlebt habe.La dernière minute

Was denkt Carla Bruni über die Liebe?

Die Liebe, hm, hm, nicht für mich. Alle diese „für immer“. Sie ist nicht klar, sie täuscht vor. Sie nähert sich, ohne sich zu zeigen, wie ein Verräter aus Samt. Sie verletzt und ermüdet mich von Tag zu Tag.L’amour

Trotzdem ist sie mit Sarkozy zusammen. Wie stellt sie sich ganz allgemein die ideale Beziehung vor?

Mach mir keine Versprechungen, dann werde ich dir auch keine machen. Behalten wir beide unsere Freiheiten, lügen wir nicht, aber sagen wir uns auch nicht alles. Lassen wir die Würfel nicht fallen, frei zu kommen und frei wieder zu gehen.Promises like Pie-Crust

Und konkret, wie ist ihre Beziehung zum französischen Präsidenten?

Ich bin dein Kopf, du bist meine Zahl. Du mein Nabel und ich dein Eis. Du bist die Lust und ich die Geste. Du die Zitrone und ich die Schale. Ich bin der Tee, du bist die Tasse. Du die Gitarre und ich der Bass. Ich bin der Regen, du bist meine Tropfen. Du bist das Ja und ich der Zweifel. Du bist der Strauß, ich bin die Blumen. Du bist die Aorta und ich das Herz. Du, du bist der Moment, ich das Glück. Du, du bist das Gras und ich der Joint. Du der Schläger und ich der Ball. Du bist das Spielzeug und ich das Kind. Du bist der Greis und ich die Zeit.Le toi du moi

Was für ein Typ Frau ist Carla Bruni?

Ich bin exzessiv. Ich liebe es, wenn die Dinge aus dem Ruder laufen, wenn alles sich beschleunigt. Ich bleibe relaxt, ich bin exzessiv, wenn alles explodiert, wenn das Leben sich zeigt, das ist eine exzellente Trance. Es gibt Leute, denen das zu weit geht, andere, die es nervt. Es gibt Leute, die wollen, dass ich auf die Bahn zurückkehre. Es gibt Leute, die sagen, dass das ein Komplex ist.L’excessive

Was hält Carla Bruni von der Treue?

Ich kenne solche, die charmant sind, die mich Frau sein lassen. Ich kenne solche, die mich erstarren lassen. Ich kenne Hübsche, solche, die wie Frauen Auto fahren. … Ich kenne Herrliche, Reife, Bissige, Behaarte, Bartlose. Ich kenne Göttliche, Bettler, Steinreiche, solche, die das Leben auslaugt. Ich lerne so viele kennen … Und meine arme Mutter sagt seufzend: „Was habe ich dazu getan? Ist es mein Fehler, wenn meine Tochter so ist?“ Ich kenne jemanden in jedem Hafen, im Süden, im Norden. Ich lerne sie ohne Aufwand kennen. Ich kenne einige, die sagen, dass man mich verfluchen könnte. Und das bringt mich zum Lächeln. J'en connais

Welcher Typ Mann ist es, den Carla Bruni bevorzugt?

Er sieht aus wie ein Engel, aber er ist ein Teufel der Liebe.Raphaël

Zusammengestellt von Dagmar Rosenfeld, übersetzt von Moritz Gathmann.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben