Zeitung Heute : Ein Rad auf Schienen

ADFC bietet geführte Touren für Anfänger an

Wilfried Kramer

Wer gern mit dem Fahrrad in Berlin und Brandenburg unterwegs ist, der findet in der neu erschienen Broschüre „Rad&Touren“ des Allgemein Deutschen Fahrradclubs (ADFC) ein umfangreiches Angebot an geführten Ein- und Mehrtagestouren. Sowohl ungeübte Radfahrer oder Familien mit Kindern wie auch Radprofis können an den unterschiedlich langen Touren teilnehmen, die von einem erfahrenen Tourenbetreuer geführt werden. Der Treffpunkt ist überwiegend an Bahnhöfen, so dass die Anreise bequem mit der S-Bahn oder der Regionalbahn erfolgt. Die Broschüre ist ab sofort kostenlos in allen S-Bahn- Kundenzentren erhältlich. Auf die Verbindung S-Bahn und Fahrrad setzt auch die neue Tagesspiegel-Serie „Radpartien“, die ab 2. Mai in Kooperation mit der S-Bahn neue Touren vorstellt.

Die Fahrradzeitkarte

Mit der Änderung des VBB-Tarifs am 1. April 2004 wurde neu eine Fahrradzeitkarte für das Berliner Tarifgebiet AB zum Preis von fünf Euro und das VBB-Gesamtnetz für neun Euro im Monat eingeführt. Dieses Angebot kann von allen Zeitkartenkunden in Verbindung mit einer gültigen Zeitkarte genutzt werden. Für Nutzer von Einzeltickets, Tageskarten und Kurzstreckenfahrscheinen ist innerhalb des VBB-Tarifbereiches Berlin ABC für die Fahrradmitnahme der entsprechende Ermässigungsfahrausweis zu nutzen. Bei Fahrten außerhalb des Tarifbereiches Berlin ist die VBB-Fahrradkarte zum Preis von 2,50 Euro erforderlich.

Für Inhaber von Schüler- und Azubitickets sowie Geschwisterkarten für Schüler gilt weiterhin die unentgeltliche Fahrradmitnahme. Mit diesen neuen Regelungen hat sich die Fahrradmitnahme im Vehrkehrsverbund Berlin-Brandenburg deutlich vereinfacht.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben