Zeitung Heute : Ein ratloser Reisender

-

Mit seinem neuen Buch legt der österreichische Autor Christoph Ransmayr keinen weiteren Roman vor. Vielmehr verdichtete er für diverse Printmedien geführte Gespräche zu einem fiktiven „Verhör“. Unter dem Titel „Geständnisse eines Touristen“ äußert er sich zu Geschichte und Abenteuer, Politik, Literatur und Kritik. So verschwindet in dieser interessanten Spielform auch der Dichter, um das Wort dem mitunter ratlosen Reisenden zu überlassen.

20 Uhr, BEProbebühne, Mitte,

Bertolt-Brecht-Platz 1, Telefon 28 40 81 55

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben