Zeitung Heute : Ein Toter aus Trümmern in Köln geborgen

Köln - Was viele befürchtet haben, ist traurige Gewissheit geworden: Der Einsturz des Historischen Kölner Stadtarchivs hat auch Menschenleben gekostet. Am frühen Sonntagmorgen fanden die Einsatzkräfte die Leiche des 17-jährigen Kevin K. Er wohnte in der Severinstraße im Dachgeschoss von Haus Nummer 230, das bei der Katastrophe ebenfalls zusammengebrochen war. Der Bäckerlehrling lag wohl im Bett, um sich nach seiner Nachtschicht auszuschlafen, als er von den Trümmern getroffen wurde. Nach Polizeiangaben war er sofort tot. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!