Zeitung Heute : Ein Traum in Rot

Der Tagesspiegel

Wunderbar – die 2002.Nacht“ hat heute Abend im Friedrichstadtpalast Premiere. In der neuen Revue, für die Jürgen Nass Regie führt, soll das Publikum auf eine märchenhafte Reise durch Motive aus „1001 Nacht“ gehen. Deren Akteure Scheherazade und ihre Schwester Dinarsade, der Sultan und sein Wesir erleben in der „2002. Nacht“ neue Geschichten von Liebe und Eifersucht, Suche und Täuschung, Tod und Verführung. Das alles nimmt im Friedrichstadtpalast im goldverzierten und farbenprächtig dargestellten Orient seinen revuehaften Ausgangspunkt und endet in der Gegenwart, wohin den Sultan seine Träume führen. Das Buch zur „Wunderbar“-Revue hat Intendant Alexander Iljinskij mitgeschrieben, von Thomas Natschinski ist die Musik. hema

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!