Zeitung Heute : Ein Verein in drei Worten

Ein neues Corporate Design flankiert das wachsende Angebot des Vereins und stärkt die Marke VBKI.

Sebastian Thomas

Der VBKI ist vieles: starkes Netzwerk, wichtiger politisch-gesellschaftlicher Impulsgeber, engagierter Förderer von Bildung, Wissenschaft und Kultur – und mit dem „Ball der Wirtschaft“ Veranstalter eines Höhepunkts des Berliner Festkalenders. Aber wo liegt das verbindende Element in dieser Vielfalt von Aktivitäten und Projekten? Wie lässt sich der VBKI einem Außenstehenden in einem Satz erklären?

Die Aufgabe, der sich das Vereinspräsidium im vergangenen Jahr stellt, ähnelt der berühmten Quadratur des Kreises: Ein neuer funktionaler und professioneller Außenauftritt soll die wachsende Bedeutung des Vereins unterstreichen und das öffentliche Profil des VBKI weiter schärfen. Auf der Suche nach einer sprachlichen Klammer für einen Verein, dessen Erfolgsgeheimnis auch in seinem vielfältigen Angebot begründet liegt, rauchen die Köpfe. Was ist die Essenz des Vereins, wie lautet sein USP? Aus all diesen Gedanken schält sich ein Claim heraus, der schließlich allgemeine Zustimmung findet: WIR UNTERNEHMEN BERLIN.

Kraft und Charme bezieht dieser Satz aus der Mehrdeutigkeit seiner Aussage. Zum einen verweist er auf die 1500 Unternehmen, die sich unter dem Dach des VBKI versammeln. Zum anderen sagt er etwas über den Auftrag des Vereins aus, das „Unternehmen Berlin“ voranzubringen. Drei Worte, um das Selbstverständnis des Vereins auf den Punkt zu bringen. Und drei Worte, die seit Beginn des Jahres im Mittelpunkt eines völlig erneuerten Außenauftritts des VBKI stehen.

Vom Logo über das vierteljährlich erscheinenden Magazin bis zur Webseite: Alle Kommunikationsplattformen des VBKI haben sich optisch verjüngt und sind inhaltlich aufgewertet worden. Formal schlägt das neue Erscheinungsbild eine Brücke zwischen der traditionsreichen Vergangenheit des VBKI und seinem Anspruch, die Zukunft Berlins mitzugestalten. Inhaltlich flankiert die neue Bühne das wachsende Angebot und den erweiterten Gestaltungsauftrag, der sich aus einer im Herbst 2012 verabschiedeten gesellschaftsrechtlichen Reform ergibt. Das neue Design folgt der alten Regel, wonach die Form der Funktion folgt. Für den VBKI bedeutet das, seine starken Inhalte und sein vielfältiges Programm zu entfalten. Sebastian Thomas

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar