Zeitung Heute : Ein weißer Fleck

Fotos aus Myanmar

-

Jahrelang war das von Indien, China, Thailand, Laos und der AndamanenSee eingeschlossene Land Myanmar ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte. In den letzten Jahren hat sich das geändert. Mit seiner Fotoausstellung „Myanmar – Wandel zwischen Traum und Wirklichkeit“ gewährt der Berliner Journalist und Fotograf Mario Weigt Einblicke in das „Land der goldenen Pagoden“. Er besuchte den Inle See, die Tempelebene Bagan, die Hauptstadt Yangon und die Königsstätten um Mandalay (noch bis 20.12.).

10 bis 21 Uhr: Werkstatt der Kulturen, Neukölln, Wissmannstr. 32, Tel. 6097700

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben