Zeitung Heute : Eine Computer-Simulation der Prunkmetropole

Troja aus der Sicht Homers wollen Studenten aus Stuttgart mit Hilfe eines Computerprogramms darstellen. Auf dem Bildschirm soll nicht nur die Prunkmetropole der Vorgeschichte entstehen, sondern es sollen auch die Ruinen des kriegszerstörten Troja zu sehen sein. Die vollständige Rekonstruktion der prähistorischen Stätte ist für eine große Troja-Ausstellung geplant, die vom 17. März 2001 an zunächst in Stuttgart, später auch in Braunschweig und Bonn zu sehen sein wird.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben