Zeitung Heute : Eine farbige Welt

Rolf Brockschmidt

Sie war der erste Multinationale der Welt, eine Gesellschaft, die den Reichtum der Niederlande und deren Aufstieg zur Weltmacht begründete: die Vereinigte Ostindische Compagnie (VOC). Der damals mächtigste Mann der Republik der Vereinigten Niederlande, Johan van Oldenbarneveldt, gründete am 20. März 1602 die Vereinigte Ostindische Compagnie, die im Namen der Republik Kriege führen und internationale Verträge schließen durfte. Ziel der Compagnie war es, soviel Gewinn wie möglich zu machen, vor allem im Handel mit Südostasien.

1619 wurde der erste Stützpunkt Batavia, das heutige Jakarta, gegründet. Von hier begann die Expansion ins heutige Indonesien, nach Malaysia, China und Japan. Vor allem der Gewürz- und Teehandel trug zum Reichtum Amsterdams und der Niederlande bei.

Nach 400 Jahren finden sich noch einige Spuren im Amsterdamer Stadtbild, darunter auch der Nachbau des Ostindienseglers "Amsterdam", der 1749 vor England gesunken war. Das reich verzierte Heck des Schiffes, das vor dem Niederländischen Schifffahrtsmuseum vor Anker liegt, lässt den Reichtum der Compagnie allerdings nur erahnen.

In diesem Museum und im Marinemuseum Rotterdam ist vom 16. März bis zum 27. Oktober die Ausstellung "Die farbige Welt der VOC" zu sehen. Sie zeigt, wie zwischen 1600 und 1800 die VOC Kultur und Gesellschaft in Europa verändert hat. In Amsterdam stehen der chinesische Tee und die indischen Stoffe im Vordergrund, während Rotterdam Japan und den Gewürzhandel mit Indonesien thematisiert.

Zum 400. Geburtstag der VOC zeigt das Rijksmuseum Amsterdam vier Gedenkausstellungen. "Photos aus der Ferne" zeigt noch bis zum 7. April das Leben in den Kolonien im 19. Jahrhundert. Eine weitere Fotoausstellung zeigt die Spuren der VOC in Indien. Vom 13. April bis zum 14. Juli wird erstmals der vollständige "Atlas Gordon" ausgestellt, sechs Folianten mit rund 500 Zeichnungen, manche acht Meter lang. Am 10. Oktober (bis 9. Februar 2003) wird die große Schau "Die Begegnung der Niederlande mit Asien 1600-1950" präsentiert, die bis zur Unabhängigkeit Indonesiens reicht. Im Amsterdamer Historischen Museum führt (bis zum 31. August) ein ausgeschilderter Rundgang zu Objekten, die in Bezug zur VOC stehen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben