Zeitung Heute : Eine Frage der Sturheit

Der Tagesspiegel

Streitpunkt Bagdad: Neben der Friedensinitiative ist Irak das andere beherrschende Thema des Gipfels. Die arabischen Staaten werden versuchen, Bagdad zu drängen, Waffeninspekteure ins Land zu lassen. Gerüchten zufolge will Irak dies erklären, wenn der Gipfel gleichzeitig seine volle Unterstützung für Irak verkündet. Die Hoffnung der moderaten Regime ist, dass damit ein Krieg gegen Irak zumindest weiter verschoben werden kann. Gleichzeitig fürchten gerade sie, dass sie noch mehr in die Bedrängnis geraten könnten, wenn die USA trotz der Rückkehr der Waffeninspekteure militärisch gegen Irak vorgehen. Da diese Regime letztlich den USA die Gefolgschaft nicht versagen können, kämen sie zu Hause in noch größere Erklärungsnot. Wie Irak sich verhalten wird, ist nicht vorauszusehen. Beim Gipfel in Amman im vergangenen Jahr hatte die Bagdader Führung bewiesen, dass sie in völliger Verkennung ihrer Lage stur alle Versöhnungsversuche torpedieren kann.

Ein eigener Satellit: Der libanesische Informationsminister Ghazi Aridi will beim Gipfel das Projekt für einen englischsprachigen pan-arabischen Satellitensender einbringen. 25 Millionen Dollar sollen die arabischen Staaten dafür zur Verfügung stellen. Der geplante Sender soll die Perspektiven der arabischen Welt weltweit zugänglich machen. Dieser Vorschlag steht in direktem Zusammenhang mit den Ereignissen des 11. September, die das Bild der arabisch-islamischen Welt im Westen negativ beeinflusst haben. Die Frage ist, ob die arabischen Führer in dem Projekt mitmischen wollen, oder ob sie es an unabhängige Professionelle abgegeben.

Freihandelszone: Der Rat für Wirtschaft und Soziales der arabischen Liga hat bereits am Wochenende in Beirut über den weiteren Abbau der Zollschranken zwischen arabischen Ländern beraten. 14 Staaten haben bisher ein Freihandelsabkommen unterzeichnet, das beim Gipfel in Kairo 1996 vorgeschlagen worden war. Seit 1998 werden Zollschranken abgebaut, die Gesetzgebungen vereinheitlicht. Das Ziel ist eine Freihandelszone im Jahre 2005. an

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben