Zeitung Heute : Eine Frau aus New York im Saalbau Neukölln

Urban Media GmbH

Das Schauspielhaus Neukölln präsentiertim Saalbau Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, am 21. Februar um 20 Uhr die Premiere „Nr.5 Sue – eine Frau in New York“.

Als Vorlage dient der Film von Amos Kollek, der die Geschichte einer Frau erzählt, deren Leben aus den Fugen gerät. Sue ist Mitte 30. Ein intelligente Frau, charmant und trotzdem ohne Job und Geld. Jegliche Unterstützung anderer lehnt sie ab. Lieber hängt sich Sue an fremde Mä nner und an Lola.

Das Schauspielhaus Neukölln adaptierte bereits folgende Fimstoffe für die Bühne: „Vinyl-High Fidelity“, „Karusmäki Trilogie der Verlierer“, „Barton Fink und Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“. Eintrittskarten sind unter der Telefonnummer 68 09 37 79 zu erhalten. tabu

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!