Zeitung Heute : Eine neue Heimat für die Deutschen

-

war geprägt von seinem christlichliberalen Elternhaus mit einer patriotischen Grundstimmung und seinen Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges. Dass dieses sich nie wieder wiederholen dürfe und Deutschland seinen Platz in Europa finden müsse, ist ein Leitgedanke seines politischen Werkes, der sich auch in seinen Memoiren findet, aus denen nebenstehender Auszug stammt.

„Helmut Kohl. Erinnerungen 1930 – 1982“ (Droemer, München 2004. 684 Seiten. 28 Euro) schildert den langen Weg des Helmut Kohl bis zur Kanzlerschaft im Jahre 1982.

Europa spielt hier schon eine Rolle, aber mehr wird man sicherlich im zweiten Band der Memoiren finden, der im November im Droemer Verlag erscheinen wird. R.B.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben