Zeitung Heute : Einem 99er zuschauen

Dorothee Nolte

Wie eine Mutter die Stadt erleben kann

Vier Jahrzehnte lang habe ich weggehört, weggeschaut, verdrängt. Ich wollte von dem ganzen Rummel nichts wissen, das Geschrei nicht hören, die Bilder nicht sehen. Nur ein paar Namen pressten die Medien quasi gewaltsam in mein Bewusstsein. Ich hasse Fußball! Selbst bei der Partnerwahl war mein wichtigstes Kriterium stets, dass der Betreffende sich nicht für Fußball interessieren durfte. Und nun das: Timmy will Fußballer werden.

Eine Weile lang hörte ich weg. Dann empfahl uns eine befreundete Mutter den Berliner Sport-Club, und ressentimentgeladen fuhr ich hin, die Augen zu feindlichen Schlitzen verengt. Hier, auf dem riesigen, parkähnlichen Sportplatz des BSC in Grunewald wurde Timmy zum „Mini“, genauer zum „99er“, tobte mit fünf anderen Mini-Gruppen über den Rasen und platzte fast vor Stolz.

Klein-Lucas hatte eine Begriffsverwirrung, tanzte herum und rief begeistert: „Ich bin sauer!“ Derweil stand ich mit anderen Eltern am Rand, genoss die Sonne und versuchte die Unterschiede zwischen Noppen, Töppen und Stollen zu ergründen. Alles in allem war es ziemlich nett.

„Das ist eine Weichenstellung“, sprach düster am Abend der Kindsvater, der Mannschaftssport zwar pädagogisch wertvoll findet. Aber er kennt Eltern, die ihre Kinder zweimal in der Woche zum Training bringen und die Wochenenden auf öden Sportplätzen in der Pampa verbringen, wo sie von den Eltern der gegnerischen Mannschaft angebrüllt und durchgeschüttelt werden. So soll unser Leben fortan aussehen? Womit haben wir das verdient?

Beim Abendessen überlegten wir gemeinsam, was die Regeln beim Fußball sind. Der Kindsvater wusste nur lückenhaft Bescheid; dafür liebe ich ihn ja. „Tatütata, die Feuerwehr ist da“, sagte Klein-Lucas. Ich faselte irgendwas von Stullen, Pöppen und Nöppen. Nur unser 99er kannte sich aus: „Wir spielen alle gegen den Ball“, verkündete er stolz. Vielleicht ist Fußball ja doch ein schönes Spiel.

Berliner Sport-Club, Hubertusallee 50, 14193 Berlin, Tel. 826 41 76, www.berlinersportclub.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben