Zeitung Heute : Einfach über das Internet mieten

Private Computer-Anwender können künftig auch große Standard-Software über das Internet mieten. Unter den Adressen www.tuul.de und www.victorvox.de stünden Programme namhafter Anbieter wie Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint) sowie Computerspiele zur Verfügung, teilte der Anbieter, die Victorvox AG aus Krefeld, am Dienstag auf der Internet World Berlin mit. Im Rahmen der "Deutschland-Premiere" müssten Nutzer die Software nicht aus dem Netz herunterladen. Der Zugriff sei online möglich. Privatkunden könnten zum Beispiel Bewerbungen schreiben, die Steuererklärung erstellen, Lexika nutzen oder Computerspiele testen.

Victorvox-Vorstandssprecher Thilo Wiers-Keiser erklärte, damit setze sich das Unternehmen an die Spitze der Firmen, die auf dem neu entstehenden Milliardenmarkt für Miet-Software via Internet aktiv sind. In der kostenlosen Testphase bis zum 30. Juni müssten Anwender nur die Online-Gebühren zahlen, aber keine Softwaremiete. Später sei an eine geringe Miete gedacht.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar