Zeitung Heute : Eingemischt und Recht bekommen

Der Tagesspiegel

Eric J. mischte sich ein. Als der 32-jährige New Yorker, der seit neun Jahren in Berlin lebt, zwei Polizisten an der Hasenheide dabei sah, wie sie einen Schwarzafrikaner kontrollierten, sprach er die Beamten an. Ob der Mann nur wegen seiner Hautfarbe überprüft worden sei, wollte J. wissen. Ein Beamter soll gesagt haben: „Na ja, nur Schwarze verkaufen Drogen in der Hasenheide." Die Antwort des Amerikaners führte gestern zu einem zweiten Prozess. Es ging um die Frage, ob Eric J. die Beamten als „Rassisten“ beleidigte oder von „rassistischem“ Verhalten sprach. Und er soll den Polizisten vorgeworfen haben, dass sie ihn festhalten würden, nur weil er Jude ist. Nach dem Vorfall im November 2000 war J. zu einer Geldstrafe von 625 Mark verurteilt worden. Da unklar blieb, was er genau gesagt hatte, sprach das Berufungsgericht ihn jetzt frei.

KG

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar