Zeitung Heute : Ekuador – Costa Rica 3 : 0

WM-Stadion Hamburg, 15. Juni 2006, 50 000 Zuschauer

-

Eine Gruppe von 15, 20 ekuadorianischen Fans gibt alles und wird dabei von einem TV-Team gefilmt. Die Fußballanhänger tanzen wie Derwische und singen ihr „Ecuadoriano“, abseits des Stadions, zwei Stunden vor dem Spiel. Obwohl sich die Fans größte Mühe geben, sind die Fernsehleute immer noch nicht zufrieden. Den Ekuadorianern kommt deshalb allmählich die Lebensfreude abhanden, aber Fans müssen nun einmal tun, was das Fernsehen von ihnen verlangt. In diesem Sinne hüpfen und singen sie weiter; so wird telegene Realität hergestellt. Später feiern sie freiwillig, denn dass ihr Land bei seiner erst zweiten WM-Teilnahme mal so eben durch die Gruppe marschiert, hätten sie sich gewiss nicht träumen lassen. In der zweiten Halbzeit schont Trainer Suarez einige seiner besten Leute für das Endspiel um den Gruppensieg gegen Deutschland. Wenn auch der gelingt, wird gehüpft, bis der Arzt kommt, so viel steht jetzt schon fest.Jens Kirschneck

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben