Zeitung Heute : Ekuador – Deutschland

Gruppe A, Olympiastadion Berlin 16.00 Uhr, live in der ARD und bei Premiere

-

Und Klinsmann sagte: „Wir wollen Gruppenerster werden.“ Und Luis Fernando Suarez sagte: „Ich will kein Unentschieden. Ich will gewinnen, und unser Ziel lautet Sieg.“

So viel zur Theorie. Die Praxis dagegen sieht so aus, dass beide Mannschaften bereits fürs Achtelfinale qualifiziert sind und ihre Trainer sich daher die Frage stellen, ob sie wirklich unter allen Umständen Gruppenerster werden wollen. Beide haben jedenfalls angedeutet, dass Umstellungen durchaus denkbar sind.

Klinsmann und sein Assistent Löw überlegen, die bisherige Stammformation auflaufen lassen, damit die sich weiter einspielen kann. Oder ob sie nicht doch „denen, die gut trainiert haben, eine Chance geben“, wie Löw sagt. Spielpraxis könnte im weiteren Turnierverlauf noch von Belang sein. Für das rechte Mittelfeld stehen Tim Borowski oder Gerald Asamoah als Alternative zu Bernd Schneider bereit, auf der linken Seite könnten Borowski oder Thomas Hitzlsperger anstelle von Bastian Schweinsteiger auflaufen. Abwehrchef Christoph Metzelder soll nach seiner Zerrung im rechten Knie wieder spielen können. Trotz drohender Gelb-Sperre, wird er vermutlich spielen. Michael Ballack, ebenfalls vorbelastet, läuft nach Auskunft der Trainer in jedem Fall auf.

Ekuadors Trainer Suarez erwägt, Leistungsträger zu schonen. Manndecker Giovanny Espinoza und Stürmer Carlos Tenorio sind angeschlagen, zudem wären Kapitän Ivan Hurtado und Spielmacher Edison Mendez bei einer weiteren Gelben Karte im Achtelfinale gesperrt. Ungeachtet der Aufstellung – die Aufgabe, die Suarez seinen Spielern stellt, ist: Freistöße auf den Außenbahnen vermeiden und keine Kopfballtore kassieren.

Ob das gelingt, ist zumindest in einer Hinsicht unwichtig: Den Gegner fürs Achtelfinale kann sich keine Mannschaft aussuchen. Der wird erst am Abend ermittelt.

Schiedsrichter:

Walentin Iwanow (Russland)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben