Zeitung Heute : Elektronische Steuererklärung: Gefälschte Formulare im Netz

Die Stiftung Warentest warnt vor erheblichen Sicherheitsmängeln bei der elektronischen Steuererklärung "Elster". Hacker könnten an vertrauliche Daten gelangen, indem sie zunächst gefälschte Steuerformulare ins Netz stellten und dann fertige Steuererklärungen abfingen.

Die Oberfinanzdirektion München, bei der einer der beiden Elster-Server steht, hält die Kritik der Verbraucherschützer für überzogen. Bereits hundertausende Bürger hätten unter www.elsterformular.de ihre Steuererklärung abgegeben, und bisher seien keine Probleme bekannt geworden. Für die bisherigen Nutzer bestehe kein Anlass zur Sorge.

Das Formular wurde dennoch aus dem Netz genommen, um "die Vertriebswege von ElsterFormular 2000 auf eine Erhöhung der Sicherheit" zu überprüfen, wie die Oberfinanzdirektion auf der Internet-Seite schreibt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben