Zeitung Heute : Elf Tote bei Anschlag in Weißrussland

Berlin - Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation in der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind am Montag mindestens elf Menschen getötet worden. Es habe sich um einen Anschlag gehandelt, zitierte die Nachrichtenagentur Ria Nowosti am Abend die Staatsanwaltschaft. Bei dem Vorfall nahe des Hauptbüros von Präsident Alexander Lukaschenko wurden laut dem Gesundheitsministerium mindestens elf Menschen getötet und 126 verletzt. Die Art der Verletzungen der Opfer deuteten auf einen Terroranschlag hin, zitierte Interfax eine Polizeiquelle. Das autoritär regierte Weißrussland gilt als relativ sicheres Land. Regierungskritiker haben aber Zweifel an der offiziellen Version. Sie sehen in dem Anschlag ein mögliches Manöver Lukaschenkos, um von der Krise im Land abzulenken.AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!