Zeitung Heute : Elfenbeinmuseum: Tipps für Erbach

Anfahrt: Vom Bahnhof Zoologischer Garten fahren mehrmals täglich ICE-Züge über Frankfurt am Main nach Darmstadt, zum Beispiel 6 Uhr 08, Ankunft in Darmstadt ist um 10 Uhr 16. Von dort mit der Odenwaldbahn weiter nach Erbach.

Der Autofahrer benutzt am Besten die A 9 über Erfurt, dann die A 5 nach Darmstadt. Bei Lorsch zweigt die landschaftlich sehr reizvolle Siegfriedstraße (B 460) nach Erbach ab.

Umgebung: Der Odenwald östlich der oberrheinischen Tiefebene zählt gewiss zu den schönsten Mittelgebirgen Süddeutschlands. Der "Naturpark Odenwald" ist ein Dorado für Tageswanderungen. Zahlreiche mittelalterliche Burgen flankieren die Bergstraße (B 3), wo zur entsprechenden Jahreszeit neben Wein auch Pfirsiche, Aprikosen und Mandeln gedeihen. Und das windungsreiche Neckartal mit dem weltberühmten Universitätsstädtchen Heidelberg steht seit dem 19. Jahrhundert für "Romantik pur".

Museen: Deutsches Elfenbeinmuseum Erbach, Otto-Glenz-Straße 1, 64711 Erbach; Telefon: 060 62 / 64 64, Fax: 060 62 / 64 63. Öffnungszeiten täglich von 10 bis 17 Uhr, November bis Februar montags geschlossen.

Schlossmuseum Erbach, vom 1. März bis zum 31. Oktober Führungen sonnabends, sonntags und an Feiertagen jeweils um 14, 15, 16 und 17 Uhr. Während der Woche Gruppenführungen nach Vereinbarung. Telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 060 62 / 943 30.

Auskunft: Touristik-Zentrum Odenwald, Marktplatz 1, 64711 Erbach; Telefon: 060 62 / 943 30, Fax: 060 62 / 94 33 17.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!