Zeitung Heute : Elite der Demokraten

-

DIE FAVORITIN

Hillary Clinton (59) hat gestern den

ersten Schritt zur Kandidatur getan und die Gründung

eines Sondierungs-

komitees angekündigt, wie es Obama bereits am Dienstag tat. Die Senatorin von New York betont, das sei noch nicht die Entscheidung

anzutreten. Doch sie gilt längst als aussichtsreichste Bewerberin der Demokraten, führt in den Umfragen, hat erfahrene Wahlkampfstrategen und Berater um sich geschart, Millionen gesammelt – und einen der beliebtesten Politiker an ihrer Seite: Ehemann Bill Clinton.

DIE ALTERNATIVE

John Edwards (53) tritt als Kämpfer für mehr soziale Gerechtigkeit an. Seine

Kandidatur erklärte er Ende Dezember in einem Armenviertel von New Orleans, das von Hurrikan

„Katrina“ zerstört worden war. Bei der Präsidentschaftswahl 2004 unterlag der Südstaatler aus North Carolina an der Seite von John F. Kerry als dessen Vize gegen das amtierende Doppel George W. Bush/Dick Cheney. Als

Erster aus seiner Familie hat er studiert und wurde als Anwalt Millionär. Seine Anhänger sind in Internetforen organisiert, die immer wichtiger werden beim Sammeln von Wahlkampfspenden.

DIE GEFÄHRTIN

Michelle Robinson Obama (43) ist seit 1992 mit Barack Obama verheiratet. Sie stammt aus einer Arbeiterfamilie in Südchicago, hat Soziologie in Princeton studiert und dann, wie ihr Mann, in Harvard in Jura promoviert. Auch sie arbeitete in einer Anwaltskanzlei und in einer sozialen Hilfsorganisation. Seit 2005 sitzt sie im Vorstand der Universitätsklinik von Chicago.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben