Zeitung Heute : Eltern auf der Suche nach Gemeinschaft

Jahr für Jahr entstehen neue christliche Schulen

-

Unermüdlich werden in Berlin neue freie Schulen gegründet. Einen Schwerpunkt bilden nach wie vor die konfessionellen Schulen: Allein in diesem Sommer eröffnen in der Trägerschaft der Freien Evangelischen Schule Berlin zwei neue Grundschulen. Eine der beiden Schulen entsteht in Spandau, die andere in Hellersdorf in direkter Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendeinrichtung „Arche“. Zudem ist ab 2007 eine evangelische Grundschule in Zehlendorf geplant.

Thomas Hartin, der Sprecher der Zehlendorfer Elterninitiative, begründet den Einsatz für eine christliche Schule damit, dass die Eltern sich angesichts der nahenden Einschulung orientierungslos fühlten und eine Wertegemeinschaft suchten, wie sie sie in ihrem evangelischen Kindergarten kennen gelernt hätten. Zudem befürchte mancher, dass staatlichen Lehrern „das innere Engagement fehlt“.

Noch immer haben Eltern mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen, wenn sie eine Schule gründen wollen. So bemüht sich die Freie Schule Charlottenburg seit Jahren um ein adäquates Gebäude. Das Übergangsquartier wurde inzwischen gekündigt und noch immer haben sie kein neues Gebäude in Aussicht. „Wir erhalten im Bezirksamt keine Unterstützung“ bemängelt Anne Blumenthal, eine Mitbegründerin der Schule. Die Schule fußt auf der Pädagogik Maria Montessoris.

Die Freie Schule Charlottenburg ist nicht das einzige Beispiel dafür, dass bei neuen freien Schulen nicht alles rund läuft. Andere Privatschuleltern berichten, dass es – mangels Sporthalle – keinen Sportunterricht an ihren Schulen gebe. Auch von hoher Personalfluktuation ist die Rede und von überhöhten Gebühren. Es gibt durchaus Familien, die freien Schulen den Rücken kehren.

Insgesamt geht die Tendenz aber zu mehr freien Schulen. Zurzeit gibt es rund 90 allgemein bildend Privatschulen, die rund fünf Prozent der Berliner Schüler versorgen. Neue Anträge gibt es auch für eine deutsch-russische Grundschule, für eine evangelische Hauptschule sowie für berufsbildende Schulen. So will die BSD-Gesellschaft eine Berufsfachschule für PC-Assistenten gründen, die GFN College GmbH plant drei Berufsfachschulen für IT-Kaufleute und technische Assistenten der Elektronik und Datentechnik. Zudem beantragte die Akademie für internationale Bildung eine Fachoberschule für Gestaltung. gar/sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben