Zeitung Heute : EM.TV: Klatten: Großer Markt im Internet

Der zukünftige EM.TV-Vorstand Werner E. Klatten glaubt an das Internet als Vertriebskanal. In einem Interview der Zeitschrift "Tomorrow"prophezeit der Medienmanager, dass sich im Internet "ein großer publizistischer Markt etablieren wird, auf dem sich im Wesentlichen die großen Marken treffen".

Auch die vielen Startup-Pleiten der vergangenen zwölf Monate hätten zu dieser Entwicklung beigetragen. Die SPIEGELnet AG, deren Chef Klatten zurzeit noch ist, werde in diesem Jahr über zehn Millionen Mark investieren, kündigte Klatten an. Gleichzeitig gingen die Gesellschafter davon aus, dass das Unternehmen in weniger als fünf Jahren schwarze Zahlen schreibt.

Begeistert ist Werner E. Klatten von der Idee der Entwicklung kostenpflichtiger Angebote im Internet. Gleichzeitig sehe er Probleme bei der Umsetzung. "Die Konsumenten sind weltweit an kostenlose Inhalte im Internet gewöhnt", sagte Klatten. Es brauche sehr viel Fantasie, um Lösungen zu finden, die diesen Status verändern. Er glaube aber, "dass wir Schritt für Schritt journalistische Inhalte, die für den Online-Leser einen klaren Nutzwert haben, gebühren- oder abopflichtig anbieten können".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben