Zeitung Heute : Emma

Zum 30. Geburtstag der Frauenzeitschrift zusammengestellt von

Björn Rosen

3 600 000 Fernsehzuschauer verfolgten 2001 das Streitgespräch von Alice Schwarzer und Verona Feldbusch in der Sendung von Johannes B. Kerner. Verona Feldbusch schrieb hinterher in einem offenen Brief an Alice Schwarzer: „Sie haben mich stark beleidigt. Dass Sie mich mit Frauen aus St. Pauli vergleichen, war einfach unterstes Niveau.“ Quelle: stern.de

200 000 Exemplare der ersten „Emma“-Ausgabe waren nach dem Erscheinen am 26. Januar 1977 innerhalb weniger Tage ausverkauft. 100 000 weitere Hefte mussten nachgedruckt werden.Quelle: emma.de

1970 bis 1995 wurde der Name Emma kaum noch an Neugeborene vergeben. Jetzt ist Emma wieder einer der beliebtesten Vornamen, wie schon vor 1900. Quelle: beliebte-vornamen.de

1857 wurde Gustave Flauberts „Madame Bovary“ erstmals als Buch gedruckt. Inspiriert wurde Flaubert zu der Geschichte über die sehnsüchtige Emma Bovary, die fremdgeht und sich schließlich das Leben nimmt, von einer Meldung in einer Lokalzeitung. Quelle: Deutschlandradio

374 Frauen bekannten in der Stern-Ausgabe vom 6. Juni 1971 auf Alice Schwarzers Initiative: „Wir haben abgetrieben“. Sie wollten damit gegen den Paragrafen 218 protestieren. Quelle: dhm.de

41 Jahre alt ist Emma Knight, die ohne Mann Hochzeit feierte. Ihr Bräutigam ließ sie sitzen – Emma feierte ohne Zeremonie, aber mit 100 Gästen. Quelle: FAZ

23 Prozent der Leserschaft von „Emma“ sind Lehrerinnen, Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen. Quelle: emma.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar