Zeitung Heute : Empfang am Nordpol

Der Tagesspiegel

Das vollausgebaute Galileo–System besteht aus 30 Satelliten, davon dienen drei als Reserve. Die Satelliten sollen in 23 616 Kilometer Höhe auf drei Umlaufbahnen in mittleren Breiten um die Erde kreisen. Die Galileo-Signale sollen die Erde bis zu 75 Grad nördlicher Breite und darüber hinaus gut abdecken. Damit ist guter Empfang auch am Nordpol garantiert. Die große Zahl von Satelliten ermöglicht eine optimale Konstellation. Zusammen mit den drei Reservesystemen ist gewährleistet, dass sich ein eventueller Ausfall eines Satelliten nicht bemerkbar macht. pja

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben