Zeitung Heute : Engagierte Freunde der Universität

Neue Freunde für die Universität gewinnen und neue Finanzierungsquellen für besondere Projekte erschließen: Die Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG) hat sich den Zielen friendraising und fundraising seit ihrer Gründung im Jahr 1996 verschrieben. Als Netzwerk der Freunde, der Ehemaligen und Förderer unterstützt sie die wissenschaftliche Exzellenz und fördert die Attraktivität der HU für den wissenschaftlichen Nachwuchs. So bezuschusst sie Ausstellungen zur Universitätsgeschichte oder Aktionen, mit denen die HU Kontakt zur Gesellschaft aufnimmt. Allein im vergangenen Jahr förderte die Universitätsgesellschaft rund 20 Projekte von Studierenden und jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern. Ein Vorhaben im Jubiläumsjahr 2009/10 war die Installation von Ceal Floyer im Foyer des Hauptgebäudes.

Zum 200-jährigen Jubiläum der Universität lädt die HUG Interessenten ein, ihre Arbeit kennenzulernen. Das Jubiläumsjahr ist eine erstklassige Gelegenheit zu diskutieren, wie das „moderne Original“ vorangebracht werden kann, damit es an seine besten Traditionen anknüpft. HU

Informationen im Internet: www.hug-berlin.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben