Zeitung Heute : England – Schweden 2 : 2

WM-Stadion Köln, 20. Juni 2006, 45 000 Zuschauer

Thorsten Schaar

Ein Spiel bei dieser WM geht über drei Drittel: Die erste und die zweite Halbzeit – und den kurzen, aber intensiven Moment, in dem der Kaiser mit dem Hubschrauber einschwebt. Mehrere hundert Schaulustige versammelten sich diesmal spontan am Landeplatz, der Marsch zum Stadion geriet zur Prozession. Tagsüber hatten die Engländer wie gewohnt das Stadtbild dominiert. Die Domtreppe glich einer riesigen WestermannSchulwandkarte voller englischer Städtenamen. Während diese WM leider vielerorts mit Straßenkarneval, Christopher-Street-Day oder Schlagermove verwechselt wird, werden von der „Barmy Army“ noch konsequent rote und weiße Trikots getragen. Das konnte aber auch nicht verhindern, dass England bereits in der 4. Spielminute Michael Owen durch Peter Crouch ersetzen musste. Auf der Tribüne erkannte jemand: „Der darf doch nur mitspielen, weil er in Wirklichkeit der kleine Bruder von Beckham ist.“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben