Zeitung Heute : Erdogan fordert türkische Schulen in Deutschland

Berlin - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat am Freitag die Schaffung türkischsprachiger Bildungseinrichtungen gefordert: „In Deutschland sollten Gymnasien gegründet werden können, die in türkischer Sprache unterrichten“, meinte er. Das Gleiche gelte für Universitäten. Die Türkei sei bereit, Lehrer und Pädagogen nach Deutschland zu entsenden. Kanzlerin Angela Merkel sagte hingegen, sie stelle sich die Arbeit türkischer Lehrer an deutschen Schulen „schwierig vor“. Erdogan und Merkel verlangten eine schnelle Aufklärung der Brandkatastrophe von Ludwigshafen, bei der neun Menschen ums Leben kamen. Zudem riefen beide Politiker dazu auf, die Integrationsbemühungen zu verstärken. Beide Seiten müssten „aufeinander zugehen“, sagte Merkel. hmt

Seite 4

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben