Zeitung Heute : Erfolgreicher Klimaschutz an Freier Universität

Die Freie Universität hat ihren Energieverbrauch zum achten Mal in Folge gesenkt. Bei insgesamt gleich großer Nutzfläche wurden 2008 rund sechs Millionen Kilowattstunden Strom und Wärme weniger verbraucht als 2007. Damit lag der Energieverbrauch um nahezu 33 Millionen Kilowattstunden oder 22,4 Prozent unter dem Niveau von Anfang des Jahrzehnts. Der Kanzler der Universität, Peter Lange, der zugleich deren Umweltmanagementbeauftragter ist, zeigte sich erfreut: „Die bisher umgesetzten Energieeffizienzprogramme, in deren Rahmen wir mittlerweile fast alle Heizungsanlagen der Universität modernisiert und zahlreiche Gebäude energetisch aufgewertet haben, tragen Früchte.“ Die Freie Universität leiste damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Gleichzeitig sei der Hochschuletat um jährlich mehr als 2,3 Millionen Euro gegenüber 2000/01 entlastet worden. Dieses Geld stehe nun für Forschung und Lehre zur Verfügung. FU

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar