Zeitung Heute : Eröffnung am Landsberger Tor im Frühjahr 2000 geplant

bey

Die Anwohner des Neubaugebietes "Landsberger Tor" können sich freuen: Nach monatelangem Hickhack um die Fertigstellung der Markthalle am Blumberger Damm steht nun fest, dass das Gebäude im Frühjahr 2000 eröffnet wird. Dies kündigte die Bauherin des Projekts an, die Firma Fakt Immobilien Management. Im September vorigen Jahres hatte dieses Unternehmen, nach dem Konkurs des ersten Bauherrn, der Agrargenossenschaft Marzahn / Eiche e.G., den Rohbau übernommen. Geplant war, dass die Bewohner des neuen Viertels nahe der Landsberger Allee und dem Erholungspark Marzahn dann ein Jahr später dort einkaufen können.

Doch dieser Termin wurde nicht gehalten. Monatelang lang bewegte sich überhaupt nichts auf der Baustelle. Rainer Klinke, Geschäftsführer der Fakt Immobilien Management, begründet die Verzögerungen mit einem neuen Vermarktungs- und Gestaltungskonzept, das entworfen werden musste. "So etwas geht natürlich nicht von heute auf morgen, diese Planungen brauchten Zeit."

Die Besucher der Markthalle erwartet demnach künftig rund 6000 Quadratmeter Gewerbefläche. Zentraler Punkt wird ein Markt sein, der sich mit ungefähr 45 verschiedenen Ständen den Kunden präsentiert. "Man muss sich das wie einen Wochenmarkt, nur eben in einem geschlossenen Umfeld vorstellen", erklärt Klinke. Außerdem gibt es rund 25 bis 30 Geschäfte sowie vier Gaststätten.

Wie Uwe Roß von der Shopping Center Consulting Berlin (SCC) mitteilte, die unter anderem für die Vermietung zuständig ist, laufen derzeit die Verhandlungen mit Interessenten für rund 70 Prozent der zu vermietenden Gewerbefläche. In den kommenden Monaten bis zur Eröffnung erfolgt der Innenausbau nach den Wünschen der Gewerbetreibenden, sagte Roß weiter. Ab nächstem Frühjahr sollen dann die rund 23 000 im Einzugsgebiet lebenden Menschen in der Nähe ihres Zuhauses einkaufen können. Einige Wege werden sich damit verkürzen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar