Zeitung Heute : „Es fehlt kritische Distanz zu Texten“

-

Elke Hartmann ist an der Humboldt-Universität Juniorprofessorin für Alte Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der

Geschlechtergeschichte

Dass Schüler mit altsprachlichen Kenntnissen immer seltener werden, ist zwar aus Sicht meines Faches schade, aber wohl nicht zu ändern. Viel problematischer ist, dass vielen Studierenden die mentalen Voraussetzungen fehlen, die in den Geschichtswissenschaften enorm wichtig sind: Eine kritische Distanz zu Texten, die Fähigkeit, Fragen zu entwickeln und sich eine eigene Meinung zu bilden. Hilfreich wären hier mehr Diskussionen in der Schule und der Raum, selbständig Probleme zu bearbeiten. Viel hängt dabei von der Persönlichkeit der Lehrer ab. Sie sollten eine kritische Grundhaltung, Neugier und Eigenständigkeit vorleben.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar