Zeitung Heute : EU: Merkel für neue Gespräche mit der Türkei

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, in den EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei ein neues Verhandlungskapitel zu eröffnen. In ihrer wöchentlichen Videobotschaft vom Samstag kündigte Merkel Gespräche darüber bei ihrem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Ankara an. Sie sagte: „Ich glaube, dass vor uns noch eine lange Verhandlungsstrecke liegt.“ Sie sei aber dafür, ein neues Kapitel in diesen Verhandlungen zu eröffnen, „damit wir auch ein Stück vorankommen.“ Merkel reist am Sonntag zu einem zweitägigen Besuch in die Türkei. In die Beitrittsverhandlungen mit der EU ist zuletzt wieder Bewegung gekommen, weil Frankreich seinen Widerstand gegen die Eröffnung des Kapitels zur Regionalpolitik aufgegeben hat. Vor allem die EU-Staaten Zypern und Frankreich blockierten bisher die Aufnahme von Gesprächen auf etlichen der insgesamt 35 Verhandlungskapitel, die jeweils ein Themenfeld abdecken. dpa/rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben