Zeitung Heute : Ex-Sprecher von Wulff angeklagt

Hannover - Der Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, muss wegen kostenloser Urlaube bei einem befreundeten Partymanager vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Hannover klagte Glaeseker am Mittwoch wegen Bestechlichkeit im Zusammenhang mit der Promi-Party „Nord-Süd-Dialog“ an. Die Ermittlungen gegen Wulff selbst ziehen sich weiter hin – ihm wird Vorteilsannahme vorgeworfen. „Wir erwarten einen Abschluss des Verfahrens gegen Herrn Wulff in den nächsten Wochen“, sagte ein Behördensprecher. Die Staatsanwaltschaft klagte auch Manfred Schmidt an, der den Promi-Treff dreimal veranstaltet hatte. Die Ermittler halten es für erwiesen, dass Glaeseker dem Manager bei der Sponsorensuche für die Veranstaltungen half und Schmidt ihn dafür zu kostenlosen Urlauben in seine Häuser in Frankreich und Spanien einlud. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar