Zeitung Heute : Exzellenz – jetzt geht’s in die Endrunde

Sybille Nitsche

Innerhalb der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern beteiligt sich die TU Berlin in der Endrunde, die im Oktober entschieden wird, mit zwei großen Forschungsvorhaben.

In der Informations- und Kommunikationstechnologie bewirbt sich die Universität mit dem „Human-Centric Communication Cluster“. Ziel dieses Vorhabens ist es, Menschen unabhängig von ihrer Bildung und sozialen Herkunft, Zugang zu Informationen zu ermöglichen. Benutzerfreundlichkeit und ein hoher Sicherheitsstandard spielen ebenso eine große Rolle.

Das Cluster „Unifying Concepts in Catalysis“ aus der Chemie beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung neuer Katalysatoren, die bei der schadstoffarmen Verbrennung von Kraftstoffen oder bei der Entwicklung neuer Antibiotika eine entscheidende Rolle spielen. Katalysatoren ermöglichen die zielgerichtete Durchführung chemischer Reaktionen mit dem geringst möglichen Aufwand an Energie und Material.

Für beide Cluster hat die Universität nun bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Wissenschaftsrat die entsprechenden Vollanträge eingereicht.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!