Zeitung Heute : Fahrgastverband gegen S-Bahn-Arbeiten

Der Tagesspiegel

Für das Prestige der Bahn ist deren Chef Hartmut Mehdorn nach Ansicht des Fahrgastverbandes IGEB kein Preis zu hoch. Um den Lehrter Bahnhof, dessen Fertigstellung sich bereits um mehrere Jahre verzögert, wenigstens zur Fußball-WM im Sommer 2006 in Betrieb nehmen zu können, muss der Verkehr auf der Stadtbahn zwischen Zoo und Friedrichstraße nach Mehdorns Vorgaben noch vor den Sommerferien unterbrochen werden. Vom 16.Juni bis 4.Juli wird demnach erst der Fern- und Regionalverkehr für fünf Tage und anschließend der Betrieb der S-Bahn zwischen den Stationen Bellevue und Friedrichstraße für zwölf Tage unterbrochen. Gleichzeitig macht die S-Bahn den Nord-Süd-Tunnel zwischen Yorckstraße und Nordbahnhof für mehrere Monate dicht. Wegen des Termindrucks will Mehdorn auch das Hallendach des Lehrter Bahnhofes um 140 Meter verkürzen.

Christfried Tschepe vom Fahrgastverband forderte gestern, die Sperrung der Stadtbahn um einen Monat in die verkehrsschwächere Ferienzeit zu verschieben. Dann gäbe es auch mehr Zeit für den Bau des Daches in voller Länge. kt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar