Zeitung Heute : Fahrzeug-Umbauten: aaauch Zwei- und Dreiräder zu sehen

gih

Prima: Die Zeiten sind endlich vorbei, da eine Automobilausstellung noch ohne die Präsentation feinen Zweirad-Spielzeugs auskam. In der Halle 8.2 unter dem Funkturm ist während der aaa 2000 daher eine ziemlich komplette Palette des Möglichen zu sehen. Sie reicht von Praktischem bis hin zu ausgefallenen Umbauten.

Unter "praktisch" rangiert der C 1 von BMW, zum Beispiel. Man kann den 125er inzwischen schon häufiger im Stadtbild sehen, denn er kam im Sommer in den Handel. Dennoch ist das Fahrzeug auf Messen immer wieder ein Magnet, vor allem dann, wenn er ohne Verkleidung gezeigt wird. Erst dann nämlich wird klar, dass es sich nicht um einen dicken Roller handelt, sondern um eine richtige Fahrgastzelle, die einen Stupser von zweieinhalb Tonnen ohne Schäden für den Fahrer verdaut.

Und beim Stichwort "ausgefallen" kommt Bernhard Reisberg zum Zug, mit seinen Umbauten gängiger Japaner (etwa der Vmax von Yamaha). Yamaha, Triumph, Kawasaki, Harley sowie MZ zeigen ihre aktuellen Motorradmodelle, Piaggio und MBK ihre Roller. Oldtimer und Trikes runden das Zwei- bis Dreiradprogramm ab.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben