Zeitung Heute : FAKTEN

Knapp 1,6 Millionen Einwohner leben in Damaskus. Die Altstadt zählt seit 1979 zum Unesco-Weltkulturerbe.

Nach Algier 2007 hat die arabische Liga für 2008 Damaskus zur Kulturhauptstadt der arabischen Welt ernannt. Als Gäste wurden die Autoren Milan Kundera und Isabel Allende angekündigt. Als Höhepunkt gilt der Auftritt der arabischen Sängerin Fairuz, die erstmals nach 20 Jahren nach Syrien kommt.

Erstmals schriftlich erwähnt wurde Damaskus vor 3500 Jahren unter dem ägyptischen Pharao Thutmosis III., dessen Heer Tamasqu eroberte. Im Mittelalter stand der Name der Stadt für hochwertigen Damaszener Stahl, der hier gehandelt wurde. Gleiches gilt für den Damast, ein Stoff mit eingewebtem Muster, der auf der Seidenstraße über Damaskus nach Europa gelangte.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben