Zeitung Heute : Falscher Alarm: Lehrer bleiben doch in Berlin

Berlin - Die angekündigte Lehrerflucht ist ausgeblieben. Obwohl Berlin nicht verbeamtet und die Lehrer dadurch schlechtergestellt sind als im Bundesvergleich, sind weniger Lehrer in andere Bundesländer abgewandert als befürchtet. Darauf wies Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) am Freitag, drei Tage vor Beginn des neuen Schuljahres, hin. Eine Stichprobe unter 50 Lehrern, die mit dem Weggang gedroht hatten, habe ergeben, dass nur sechs gegangen seien. „Es ist nicht so, dass die Massen abwandern“, sagte Scheeres. Dennoch werde sie mit den Gewerkschaften weiter nach Möglichkeiten suchen, die Unterschiede zwischen verbeamteten und nicht verbeamteten Lehrern abzufedern. Auch die Junglehrer-Initiative „Bildet Berlin“ will weiter um eine Besserstellung der Berliner Lehrer kämpfen. Anders könne die Stadt der Pensionierungswelle nichts entgegensetzen: Bis 2020 scheiden 10 000 Lehrer aus. sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar