Zeitung Heute : Familien ausdrücklich erwünscht

Nora Sobich

„Bei uns ist jeder willkommen. Aber in Zukunft werden wir uns besonders um die Bedürfnisse von Familien kümmern“, erläutert Centermanager Heiner Hutmacher die neue Ausrichtung des Forum Steglitz. „Mit einer offenen und freundlichen Atmosphäre wollen wir gerade für Familien das Einkaufen zu einem angenehmen und stressfreien Vergnügen machen“, sagt er.

Ab dem nächsten Frühjahr wird im Flaggschiff der Steglitzer Schloßstraße nicht nur der Service rundherum verbessert. Auch das Angebot des 32000 Quadratmeter großen Einkaufszentrums, das heute auf eine 35-jährige Geschichte zurückblicken kann, soll stärker auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sein.

Neben einer großen Auswahl an Babyartikeln und Spielsachen wird es zum Beispiel ein Familienschuhhaus geben, dessen Sortiment weit über Spezialbedürfnisse und modische Ansprüche hinausgeht. Auf die ganze Familie wird auch H&M mit einem umfangreichen Sortiment von Kinder- bis zur Umstandsmode eingehen.

Entspannte Ruhepausen und Erfrischung ermöglichen im Forum künftig diverse gastronomische Einrichtungen, die ebenfalls die Wünsche von Familien in den Mittelpunkt stellen. „Zudem werden wir eine großzügige Kundentoilette mit Wickelraum einrichten“, sagt Heiner Hutmacher, der selbst Vater einer dreijährigen Tochter ist. Auch der bereits im letzten Herbst mit gutem Erfolg eingeführte Kinderspielraum, wo die Kleinen nach Lust und Laune toben und spielen können, soll fortgeführt werden. „Ob gegebenenfalls Bedarf nach Aufsichtspersonal besteht, müssen wir noch prüfen“, verspricht der Centermanager: „Mit einem Kindergarten haben wir aber schon Kontakt.“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!