Zeitung Heute : FDP wählt Fraktionsspitze vorzeitig neu Am Dienstag Abstimmung über Homburger

Berlin - Im Machtkampf in der FDP wird es schon am Dienstag eine Entscheidung über den künftigen Fraktionsvorsitz geben. Bei einem Krisentreffen am Sonntag beschloss der Fraktionsvorstand die Neuwahl der gesamten Fraktionsspitze. Sie wird damit noch vor dem FDP-Bundesparteitag am Wochenende stattfinden. Bei der Wahl geht es in erster Linie um die umstrittene Fraktionsvorsitzende Birgit Homburger. Die 46-Jährige wird für das schlechte Erscheinungsbild der Fraktion und die verlorene Landtagswahl in ihrem Heimatland Baden-Württemberg verantwortlich gemacht. Dort konnte Homburger am Samstag nur mit äußerster Mühe ihre Position als Landesvorsitzende verteidigen. Erst im zweiten Wahlgang und dann auch nur mit knapper Mehrheit gewann sie eine Kampfabstimmung gegen den Europa-Abgeordneten Michael Theurer.

Ob Homburger am Dienstag für das Spitzenamt in der Fraktion antreten wird, blieb am Sonntag noch unklar. Wie es hieß, habe sie den kurzfristigen Termin in Absprache mit dem designierten FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler vorgeschlagen, wolle ihre Kandidatur aber von der Stimmung in der Fraktion abhängig machen. Diese traf am späten Sonntagnachmittag zu einer Klausurtagung in Berlin zusammen.

Als möglicher Nachfolger für Homburger wurde zuletzt der nordrhein-westfälische Abgeordnete Otto Fricke genannt. Der Haushaltspolitiker ist seit Herbst 2009 Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion. Von Fricke hieß es allerdings, dass er aus Gründen der Loyalität zu Homburger nicht für eine Gegenkandidatur zur Verfügung stehe. Spekulationen darüber, dass Rösler den ebenfalls umstrittenen Wirtschaftsminister Rainer Brüderle zur Kandidatur ermuntern und dann selbst dessen Regierungsamt übernehmen wolle, fanden keine Bestätigung. asi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben